Gerrit Hagens

Professor für Zellbiologie, HES-SO Wallis-Wallis

 Biotechnologie

"Ich arbeite im Bereich der Biotechnologie. Insbesondere bei der Herstellung von Antikörpern oder Immunzellen, die bei neuen Therapien gegen Krebs oder Erkrankungen des Immunsystems eingesetzt werden.

Meine Forschung konzentriert sich hauptsächlich auf die Entwicklung dieser neuen Verfahren und die Optimierung der Produktionstechniken. Ziel ist es, die Kosten zu senken und die Effizienz der Produktion zu steigern, um diese neuen Therapien sicher und für möglichst viele Patienten zugänglich zu machen."

Gerrit

 

Seine wissenschaftliche Biographie

Dr. Gerrit Hagens promovierte in Molekularbiologie an der Universität Bern und leitete bald darauf eine Forschungsgruppe an der Universität Genf. Im Jahr 2000 wurde er von Serono International eingestellt und wurde Mitglied des Serono-Kernteams, wo er alle strategischen Projekte der Business Unit Neurologie leitete. Zu den wichtigsten Projekten gehörten die Entwicklung eines neuen Rebif`Klons zur Deckung der weltweiten Nachfrage nach Rebif sowie die klinische Studie in den USA, die zur Marktzulassung durch die FDA führte. Im Jahr 2004 wurde Gerrit zum COO und Präsidenten von ExcellGene ernannt, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung biologischer Herstellungsverfahren spezialisiert hat, und im Jahr 2008 zum COO von RiboVax, das sich auf die Entwicklung monoklonaler Antikörper spezialisiert hat. Im Jahr 2008 war er außerdem Mitbegründer von NatiMab (F&E für monoklonale Antikörper) und im Jahr 2010 kam er zu BioXpress, wo er das Projektmanagement leitete. 

Seit Januar 2017 ist Gerrit Hagens Professor an der Fachhochschule der Westschweiz (HES-SO // Wallis - Wallis). Zu ihren Interessen gehören:

  • Entwicklung und Herstellungsverfahren von Zelllinien
  • Zelltherapie und Immuntherapie
  • Rekombinante und Biosimilar-Produktion

LinkedIn Site web