François Maréchal

Professor für Maschinenbau, EPFL Valais Wallis

 Maschinenbau

 

" Auf dem Campus der EPFL Wallis leite ich ein Forscherteam, dessen Ziel es ist, die Energiesysteme von morgen mitzugestalten.

Ich benutze digitale Optimierungs- und Simulationswerkzeuge, um sie effizienter, zuverlässiger und umweltfreundlicher zu machen..... »

François

 

Seine wissenschaftliche Biographie

François Maréchal ist Professor für Maschinenbau an der EPFL Valais Wallis und nimmt an 3 Projekten des Kompetenzzentrums für Energie und Mobilität teil (Biokraftstoff der zweiten Generation, SOFC Bois und Entwicklung von Gasturbinen mit CO2-Reduktion). Er ist auf erneuerbare Energien, rationelle Nutzung und Energieumwandlung spezialisiert und entwickelt Modelle und digitale Instrumente zur Lösung von Umweltproblemen. Seine aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeit konzentriert sich auf die Anwendung von mehrkriteriellen Optimierungsstrategien bei der Gestaltung von Energieumwandlungsprozessen und integrierten Systemen.

Während seiner Karriere hat sich François Maréchal nicht auf akademische Probleme konzentriert, sondern seine Forschung hauptsächlich auf industrielle Anwendungen konzentriert, die zu validen und anwendbaren patentierten Ergebnissen führen. Nach dem Studium des Chemie- und Technologieingenieurwesens an der Universität Lüttich setzte er sein Studium mit der Promotion fort und arbeitete im Labor von Prof. Kalitventzeff, einem Pionier auf dem Gebiet der computergestützten Technik.

Er hat auch an der Definition der 2000-Watt-Gesellschaft und an Studien über die Entstehung grüner Technologien auf dem Markt als Teil der Alliance for Global Sustainability mitgewirkt.

Site web